Teach For Austria Academy

Große Ziele erreichen wir nur gemeinsam.

Seit fünf Jahren lernt Teach For Austria über die Situation der Kinder an sozial belasteten NMS und PTS – und was das für Lehrerinnen und Lehrer an diesen Schulen bedeutet. Die Teach For Austria Academy ist ein Ort für jene, die kontinuierlichen und offenen Austausch für genau diese Herausforderungen suchen. Für jene, die Schule öffnen möchten zum Nutzen der SchülerInnen und der Lehrkräfte (und vielleicht noch nicht ganz wissen wie). Für jene, die von und mit anderen lernen möchten, wie wir benachteiligte Kinder noch wirksamer auf ihren Wegen begleiten können.

Die TeilnehmerInnen

Die Teach For Austria Academy spricht geprüfte Lehrkräfte an, die noch mehr für ihre SchülerInnen und Schüler bewegen wollen. Sie haben sich schon bisher stark für Ihre SchülerInnen und an Ihren Standorten engagiert und möchten noch mehr bewegen. Sie möchten sich selbst ständig weiterentwickeln und lernen laufend für, von und mit Schülerinnen und Schülern.

Wenn Sie das in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten tun wollen, dann sind Sie hier richtig.

 

Die Inhalte

Die Teach For Austria Academy bietet über ein Schuljahr hinweg regelmäßige Austauschtreffen (Workshops, Inputs, Supervision, Peer Learning), individuelle Coachings und Erfahrung in einer Organisation außerhalb der Schule. 

Schwerpunktthemen im Pilotjahrgang (Start September 2017 bis Sommer 2018) werden sein:

 Sich selbst stärken

  • TeilnehmerInnen wählen Ziele für sich selbst und ihre SchülerInnen und verfolgen sie bewusst und begleitet über ein Schuljahr
  • Sie sprechen Probleme offen und produktiv an und stärken ihre Selbstwirksamkeit

Gemeinschaft leben

  • TeilnehmerInnen kooperieren mit Menschen und Organisationen im Sinne der Entwicklung der Kinder
  • Sie tauschen sich laufend mit Teach For Austria-Fellows, Alumni und Lehrkräften an anderen Standorten aus

Schule öffnen

  • TeilnehmerInnen bringen ihre SchülerInnen gezielt mit passenden weiterführenden Schulen und Lehrlingsausbildungen zusammen
  • TeilnehmerInnen erfahren praktische Verantwortung außerhalb der Schule durch Projekte in Firmen und Organisationen

Die Arbeitsweise

Wir arbeiten gemeinsam an großen Zielen für die Kinder und individuellen Zielen der TeilnehmerInnen. Insbesondere im Pilotjahrgang findet viel Gestaltung auch im Zusammenspiel mit TeilnehmerInnen statt. Wer nicht nur konsumieren, sondern selbst gestalten möchte, ist hier richtig.

Die gemeinsamen Termine finden außerhalb der Unterrichtszeit an späten Nachmittagen bei Teach For Austria statt, individuelle Gespräche nach Vereinbarung. Das Programm ist als verpflichtende Fortbildung für LehrerInnen an allgemeinen Pflichtschulen anerkannt.

Die Kosten

Die Kosten für einen Programmplatz betragen im Pilotjahrgang 2017/18 rund EUR 4.500, davon wird ein Großteil von Unterstützern gefördert. Für TeilnehmerInnen bzw. deren Schulen betragen die Programmkosten EUR 840 pro Person (inkl. USt) für die gesamte Programmdauer (bzw. EUR 70 pro Monat). Diese sind als Fortbildungskosten steuerlich absetzbar. Gerne geben wir Auskunft über Finanzierungsmöglichkeiten für Programmplätze.

Jedem Kind ein Vorbild als Lehrkraft. Das ist das Zukunftsbild der Teach For Austria Academy.

Werden Sie ein Teil davon.

_mg_8303

Sie identifizieren sich mit den folgenden Aussagen:

  • “Ich glaube daran, dass jedes Kind etwas im Leben erreichen kann.”
  • “Ich möchte noch mehr mit meinen Schülerinnen und Schülern erreichen.”
  • “Ich möchte ein Vorbild im Umgang miteinander und mit Fehlern sein.”
  • “Ich gehe Dinge an, auch wenn das anfangs schwierig (oder sogar unmöglich) scheint.”

Außerdem haben Sie folgendes Profil:

  • Sie sind zurzeit an einer sozial belasteten NMS/PTS in Wien beschäftigt
  • Sie sind eine (geprüfte) Lehrkraft mit Unterrichtserfahrung
  • Sie verfügen über ausgezeichnete Deutschkenntnisse

Erkennen Sie sich wieder? 

Dann werden Sie ein Teil des Pilotjahrgangs 2017/18. So können Sie teilnehmen:

Schicken Sie ein Mail unter Angabe Ihres Schulstandorts an academy@teachforaustria.at, in dem Sie folgende Fragen beantworten:

  • Meine Ziele (ca. 1500-2000 Zeichen): Was möchte ich für meine SchülerInnen und/oder meinen Schulstandort erreichen und was habe ich bisher schon dazu getan?
  • Meine Motivation (ca. 500-1000 Zeichen): Was erwarte ich mir von der Teilnahme an der Teach For Austria Academy und was möchte ich selbst beitragen?

Im Anschluss findet ein persönliches Gespräch statt um sich gegenseitig kennenzulernen. Hier loten wir gemeinsam aus, ob eine Teilnahme für Sie in Ihrer derzeitigen Situation der richtige Schritt ist.

Der Pilotjahrgang 2017/18 ist auf 15 Personen beschränkt. Die Aufnahme in das Programm ist ab sofort, jedoch bis spätestens 15. Juni 2017 möglich. Die Auswahl der individuellen KandidatInnen findet laufend statt, bis die HöchstteilnehmerInnenzahl erreicht ist.

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an birgit.radl-wanko@teachforaustria.at.