Medienkontakt

Thomas Goiser +43664 2410268
Toni Kronke +43699 16456518

Marxergasse 4A, 1030 Wien
media@teachforaustria.at

Fact Sheet zum Download

Jahresbericht 2016

Wirkungsbericht 2016

Rückblick 2012-2015

Wirkungsbericht

 

250px-Augustin-logo

06.07.2016 – „LOKALMATADORIN; KEIN NACHTEIL“
„Dritte Schulstunde, Geografie in der 4C: Die acht Buben und neun Mädchen erheben sich von ihren Stühlen, als die junge Lehrerin das Klassenzimmer betritt.“ mehr lesen

standard

21.06.2016 – „WAS FLÜCHTLINGSKINDER FÜR DIE BILDUNGSLANDSCHAFT BEDEUTEN“
„Flüchtlinge würden die Schulen nicht runterziehen, waren sich Experten bei einer Podiumsdiskussion einig. Es seien doch mehr geworden als ursprünglich geplant, hieß es vor wenigen Wochen aus dem Büro des Wiener Stadtschulrats.“ mehr lesen

TUday-Logo

04.04.2016 – „DER ETWAS ANDERE KARRIEREWEG FÜR ABSOLVENTINNEN UND ABSOLVENTEN TECHNISCHER STUDIEN“
„Die klassische Karriere für AbsolventInnen und Absolventen einer technischen Universität startet meist lange vor der Graduierung, schon während des Studiums, wenn die Studierenden Praktika oder Internships übernehmen sowie an Forschungsaufträgen mitarbeiten“ mehr lesen

apa-science

29.03.2016 – „SOZIALE ZEITBOMBE: WIR FÖRDERN DIE SCHWÄCHSTEN SCHÜLER!“
„Wien (IV) – Jugendliche aus bildungsfernen Schichten fördern und neuen Schwung in die Klassenzimmer bringen – genau dafür steht die Initiative „Teach for Austria“, die die IV-NÖ unterstützen wird.“ mehr lesen

progress logo

17.03.2016 – „KANN JEDE_R UNTERRICHTEN?“
„„Teach for Austria“ rekrutiert angeblich „Top-AbsolventInnen“ für Schulen im sozialen Brennpunkt. Zwei Jahre lang unterrichten die Jung-AkademikerInnen an Neuen Mittelschulen, Berufsschulen und Polytechnischen Schulen. Wer profitiert davon?“ mehr lesen

kurier

05.03.2016 – „JOB KURIER“
„Teach for Austria – Im Zuge dieses Programms werden Schüler mit schwieirigen Startbedingungen durch sogenannte „Fellows“ unterstützt, die sie für zwei Jahre an Schulen unterrichten. Jene Wiener und Salzburger Schulen, dan denen Teach For Austria-Fellows tätig sind, hatten kürzlich wieder zahlreiche Prominente zu Gast, die sich als Lehrer versuchten.“ mehr lesen

18.02.2016 – „TRÄNEN ZWISCHEN TRAUM UND TRAUMA“
„Suhana, ein 14-jähriges Mädchen, erzählt, dass sie Opernsängerin werden wollte und in Damaskus Gesangsstunden genommen hat. Zuletzt hatte sie zu Hause jedoch weniger Opernarien gehört als das Surren hin- und herfliegender Granaten.“ mehr lesen

afalogoklein

16.02.2016 – „VOM KLASSENZIMMER ZUM UNICEF“
„Manuel Wildtgrube sprach mit Florian Rabenstein über sein Engagement bei Teach For Austria, seine persönliche Erfahrungen mit seinen SchülerInnen sowie sein künftiges Engagement im Rahmen von UNICEF in Kenia.“ mehr lesen

Wiener_Bezirkszeitung.svg (1)

27.01.2016 – „ICH BIN DANN MAL LEHRERIN“
„Junge Quereinsteiger kommen mit „Teach For Austria“ in die Klassenzimmer. Lehrer zu werden hat etwas Endgültiges. Schlägt man diese Laufbahn ein, ist ein berufliche Veränderung oft nicht vorprogrammpiert. Junge Pädagogen kennen seit der Uni ihren Arbeitsplatz: das Klassenzimmer. Für Eva Zangl und Jennifer North war das anders“ mehr lesen

18.12.2015 – „EINE KLEINE SCHULREVOLUTION“
Es ist ein Keim der Veränderung mitten im Regelschulwesen: Eine Gruppe von jungen Lehrern setzt mit einer Mittelschule in Wien-Brigittenau ein neues Lernkonzept um.
Mehr lesen

apa_ots

14.12.2015 – “TEACH FOR AUSTRIA; BEWERBUNGSVERFAHREN FÜR FELLOWS 2016/17 ANGELAUFEN“

Fellow-Programm weiter auf Wachstumskurs – Im Schuljahr 2012/13 ist Teach For Austria an Hauptschulen und Neuen Mittelschulen in Wien und Salzburg gestartet, heute… mehr lesen

trend

23.11.2015 – “UNTERRICHT UND KARRIERE“

„Wer in Schulen Kinder aus bildungsfernen Schichten unterrichtet, trainiert seine Leadership-Qualitäten und fördert die eigenen Karriere.“  mehr lesen

periskop

28.10.2015 – “PSYCHISCHE GESUNDHEIT ALS BASIS FÜR ERFOLGREICHES LERNEN“

„Die erste Veranstaltung der diesjährigen Gipfelgespräche auf der Schafalm stand ganz im Zeichen des Nachwuchses und der Bildung. Über die Korrelation von Letzterer mit der Gesundheit herrschte Einigkeit unter den Diskutanten, die sich aus Vertretern von „Teach For Austria“ sowie einigen Fellows…“  mehr lesen

kurier

11.09.2015 – “MANCHE KINDER HABEN EINEN SCHWEREN RUCKSACK“

„Die Schule wird zunehmend ein Ort, der Defizite des Elternhauses ausgleichen soll. Für einen Lehrer allein ist das schwer machbar, für eine gute psychische Versorgung braucht es mehr Ressourcen.“  mehr lesen

standard

21.04.2015 – “MIT TABLETS SCHWACHEN SCHÜLERN HELFENMITTELSCHULE: EXTERNE INITIATIVEN ALS HILFE“

Er habe das geschafft, indem er die Schüler im Wirtschaftsunterricht vorkommen ließ. „Das war dann die Bank von Fatih oder die Schokofabrik von Aylin.“ mehr lesen

ORF_Wien_Logo grau

14.03.2015 – “MITTELSCHULE: EXTERNE INITIATIVEN ALS HILFE“

“Fast jedes Kind in der Klasse der Neuen Mittelschule (NMS) im zehnten Bezirk zeigt auf, was sonst beinahe nie vorkommt. ” mehr lesen

salzburger

11.10.2014 – “KARRIERE MIT IDEALISMUS”
“Johannes Steiner wohnte während seines Studium in einem interkulturellen Umfeld: das Studentenheim St. Josef wird … ” mehr lesen

20.09.2014 – “BILDUNGS-VORBILDER”
“Die meisten sagen, sie wollen Friseurin, Verkäuferin oder – was eh schon super ist – Kfz-Mechaniker werden”, erzählt Müllauer, die neben Englisch auch Bildnerische Erziehung und Berufsorientierung unterrichtet. “Ich will ihnen zeigen, … ” mehr lesen

24.08.2014 – “TOP-TALENTE IN PROBLEMSCHULEN”
“Sie wurde in einer Zeit zum Social Entrepreneur, als der Begriff in den USA gerade aufkam. Vor 25 Jahren beschloss Wendy Kopp, mit ihrer NGO “Teach for America” brillante Uni-Absolventen als Lehrer für sozial benachteiligte Schüler einzusetzen. Heute ist die Initiative Teil des Netzwerks “Teach for All” in 34 Ländern.” mehr lesen

02.06.2014 – “ZWEI JAHRE, UM LEBENSWEGE ZU VERÄNDERN”
“Es ist der erste Tag nach den Sommerferien, Lena S. steht vor einer Klasse aufgeweckter Zehnjähriger und will ihnen die wichtigsten Satzzeichen noch einmal in Erinnerung rufen. Dafür hat sie einen überdimensionalen rosa Klebepunkt mitgebracht, denn: “Der steht zu dem, was er sagt.” mehr lesen

11.03.2014 – “WIR BLEIBEN DER SCHULE TREU”
Adib Reyhani hat eine Idee: Der 30-Jährige will Schulen dabei helfen, neue Technologien in die Klassen zu bringen. „Das ist ein riesiger Aufwand – und derzeit müssen Schulen den eigentlich von innen stemmen.“ Reyhani hat eigentlich Wirtschaft studiert, er hat einige Jahre als Unternehmensberater gearbeitet. Hätte man ihn vor zwei Jahren gefragt, hätte er womöglich auch etwas Eigenes gegründet. Aber ziemlich sicher nichts, das mit Schule zu tun hat. Der Grund dafür, dass das jetzt anders ist, heißt Teach for Austria…” mehr lesen

26.02.2014 – “MENSCHENBILDUNG STATT SCHULBILDUNG”
“Teach For Austria: Chancengleichheit durch transformatives Lernen. Tophochschulabsolventen jeglicher Fachrichtung (Stichwort Interdisziplinarität) werden als vollwertige Lehrpersonen für zwei Jahre an herausfordernden Schulen eingesetzt…” mehr lesen

22.02.2014 – “LEHRER FÜR EINE BESSERE ZUKUNFT”
“Teach for Austria setzt Akademiker an Schulen in Salzburg und Wien ein, um benachteiligten Schülern Chancengleichheit zu ermöglichen. Teilnehmer werden gesucht und auch eine Expansion nach Tirol wird überlegt. „Unser Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass auch in Österreich alle Kinder und Jugendlichen eine Chance auf eine exzellente Schulbildung haben“, erklärt…” mehr lesen

18.02.2014 – “FAVORITEN: SCHÜLER MIT GESUNDER PROJEKTWOCHE”
“Wir waren mit den Schulklassen am Victor Adler Markt, haben einen Merkur besucht, gemeinsam eingekauft und die Jause bereitet und einen Vormittag lang an zwölf Stationen Äpfel verkostet, Milchshakes gemixt und gemeinsam gekocht”, erklärt Raphael Rieder vom “Teach For Austria” -Team…” mehr lesen

15.01.2014 – “WIR WOLLEN, DASS ALLE KINDER IN ÖSTERREICH DIE CHANCE AUF EINE EXZELLENTE BILDUNG HABEN” DR. WALTER EEMBERGER IM innoWal
“Abgesehen vom volkswirtschaftlichen Aspekt ist es aber auch zutiefst menschlich, dass man Chancen, die man selber gehabt hat, auch anderen vergönnt. Daher sperren wir TEACH FOR AUSTRIA erst zu, wenn die Chancengerechtigkeit da ist und wenn jedes Kind die besten Chancen hat- nutzen muss es diese dann eh selber, aber bieten muss man sie ihm…” mehr lesen

10.01.2014 – “AKADEMIKER FÜR EINE BESSERE WELT”
“Durchhaltevermögen, Führungspotenzial und exzellente Kommunikationsfähigkeit sind Voraussetzungen, um im Auswahlverfahren zu bestehen und als Fellow an Hauptschulen und Neuen Mittelschulen in Wien und Salzburg zu unterrichten…” mehr lesen

16.12.2013 – TEACH FOR AUSTRIA: BEWERBUNGSVERFAHREN FÜR FELLOWS 2014/2015 GESTARTET
“Teach For Austria-Gründer Walter Emberger erklärt: “Für das kommende Jahr ist wieder eine Ausweitung unseres Programms geplant. Daher sind wir bereits jetzt mitten im Auswahlverfahren für persönlich und fachlich herausragende HochschulabsolventInnen. Wir freuen uns, dass die ersten zehn Fellows für das kommende Schuljahr bereits feststehen…” mehr lesen

6.12.2013 – WU-ABSOLVENTEN PREIS FÜR DIE BESTEN UNTERNEHMER. WU ALUMNI ENTREPRENEURE 2013
“Walter Emberger ist Gründer von “Teach For Austria”, einer Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien eine gute Schulbildung zu ermöglichen… ” mehr lesen

5.12. 2013 – SONDERPREIS FÜR HERAUSRAGENDE UNTERNEHMERISCHE INITIATIVE IM NON-PROFIT-BEREICH
“Alle Kinder in Österreich haben die Möglichkeit einer exzellenten Schulbildung, unabhängig von Bildung und Einkommen ihrer Eltern, und können ihre eigene und Österreichs Zukunft besser gestalten…” mehr lesen

3. 12. 2013 – WU ZEICHNET IHRE ALUMNI-ENTREPRENEURE AUS
“Emberger beeindruckte mit seiner Organisation “Teach For Austria”, die Kindern aus sozial benachteiligten Familien eine exzellente Schulbildung ermöglichen will…” mehr lesen

06.11.2013 – REGIERUNG DER ALTEN HÜTE
“Teach for Austria“ ist zur Abwechslung einmal ein sehr erfrischender Beitrag zur Bildungsdebatte, der schon etliche Unternehmen als Partner gewinnen konnte, aber eben nicht aus der Politik kommt – was kein Zufall ist…” mehr lesen  

29.10.2013 – MEET THE MAKERS
“I never thought I’d have to come to China for a breath of fresh air. But that is exactly what I got last week by traveling to the China-Myanmar border area to visit Chinese village schools with the leaders of Teach for All, the network of 32 countries that have…” mehr lesen

28.10.2013 – KARRIERE MIT KLASSE
“Junge Akademiker unterrichten bildungsbenachteiligte Kinder und sammeln dabei wertvolle  Führungserfahrung – die von Unternehmen dann hoch geschätzt wird…” mehr lesen

07.09.2013 – JUNGE AKADEMIKER FÜR EINE BESSERE WELT
“Die Herkunft ist überall auf der Welt ausschlaggebend dafür, wie weit die Bildungs- und damit oft die Karriereleiter geht. Die gemeinnützige Organisation …”mehr lesen

21.08.2013 – LEHRER SEIN AUS ÜBERZEUGUNG – GELD IST NICHT ALLES
“Ab September stehen 56 “Fellows” in den Klassen. “Diese Leute wollen aus Überzeugung unterrichten. Nicht wegen des Geldes. Viele habens schon in anderen …” mehr lesen

12.08.2013 – TRAUMBERUF LEHRER FÜR 1700 EURO IM MONAT
“In Salzburg-Stadt und Umgebung sind ab Herbst fünf Lehrerinnen über Teach for Austria an Neuen Mittelschulen im Einsatz, darunter …” mehr lesen

Weitere Presseartikel hier 

 

Radiobeiträge

(Voraussetzung Flash Player)

  Weitere Radiobeiträge hier

Buchbeiträge

Harald Mahrer (Hrsg.): Chancengerechtigkeit- Wir sind dafür (Wien 2012); Thomas Goiser – „Es gibt kein „schlechtes“ Kind! Wie Elisabeth Bussey und andere Teach For Austria Fellows junge Schüler fördern und deren Startchancen verbessern“ (ab S. 111)