Wir sind im Finale der „MEGA Bildungsshow: 8 Ideen für eine Million“. Wir bitten um eure Stimme, dauert nur ganz kurz und hilft uns und unseren Kids ganz viel! 😉

Hier geht’s zum Voting.

Werde Changemaker in OÖ

In Oberösterreichs Städten bleiben jeden Tag Talente und Potenziale auf der Strecke. 

Der Job, bei dem du Chancenfairness möglich machst.

Die Reise deines Lebens beginnt jetzt.

Priority Deadline 06.02.2022

Jetzt bewerben

Lukas spricht über Herausforderungen & inspirierende Momente in der Schule

Lisa setzt sich für gerechte Bildung im Kindergarten ein

Bildungsgerechtigkeit in Oberösterreich?

Mehr als 10.000 Oberösterreicher*innen zwischen 15 und 24 haben weder einen Schulabschluss, noch eine Lehrstelle oder einen Arbeitsplatz.

Nirgendwo in Oberösterreich gibt es so viele Jugendliche, die nur einen Pflichtschulabschluss haben wie in Wels.

Mehr als ein Viertel der 20- bis 24-jährigen in Linz und Steyr hat nur einen Pflichtschulabschluss.

 

Einkommen, Bildungshintergrund und Herkunft der Eltern entscheiden noch immer über den Bildungserfolg eines Kindes. Auch in Oberösterreich bleiben viele Potenziale deshalb ungenutzt und Jugendliche brechen oft viel zu früh ihre Ausbildung ab. In den Stadtbezirken Wels, Linz und Steyr ist die Quote der Ausbildungsabbrecher*innen  im Alter von 15 bis 24 Jahren weit über dem österreichweiten Durchschnitt.
(Quelle: Nationaler Bildungsbericht 2015)

Du kannst das ändern:

Werde Changemaker in OÖ

Mit dem Fellowprogramm bringen wir besonders engagierte Hochschulabsolvent*innen an herausfordernde Schulen und Kindergärten in OÖ, Wien und NÖ.

Als inspirierenden Führungspersönlichkeit setzt du dich Vollzeit für sozial benachteiligte Kinder ein.

Bewirb dich jetzt für den Fellowjahrgang 2022

OÖ | Wien I NÖ

Vollzeit

Jetzt bewerben

Das Fellowprogramm - erklärt in 2 Minuten
Auch im Kindergarten

Deine Benefits – das bietet unser Fellowprogramm

– ein Job mit Sinn & volle Verantwortung ab Tag eins

– ein zweijähriges Leadership-Programm im Wert von 25.000 €

– 750 Stunden Workshops & Coachings

– ein Mentoring-Programm mit Entscheidungsträger*innen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft

– ein internationales Netzwerk mit „Teach For All“

– Defered entry Stipendien bei Harvard, Stanford, Oxford usw.

– ein Jahresgehalt von ca. 30.000 € brutto

Dein Profil – das bringst du mit

– Du teilst unsere Vision.

– Du hast keine Angst, ins kalte Wasser zu springen.

– Du begeisterst Menschen für Deine Ideen.

– Du hast einen Hochschulabschluss (mind. Bachelor, bis Juli 2022)

– Du hast ausgezeichnete Deutschkenntnisse (mind. C1)

Ein Programm zwei Möglichkeiten:

Welcher Track passt besser zu dir?

DAS FELLOWPROGRAMM IM KINDERGARTEN:

Der nächste READY Jahrgang startet im September 2023. Hier kannst du dich registrieren.

  • Du arbeitest mit Kindern, die vorurteilsfrei und begeisterungsfähig sind
  • Deine Arbeit ist ganzheitlich, fächerübergreifend und interdisziplinär und du sicherst die Grundlagen für eine erfolgreiche Bildungslaufbahn
  • Du kannst deine Erfahrung einbringen und neben den Kindern auch intensiv mit Erwachsenen und Erziehungsberechtigten arbeiten
v

DAS FELLOWPROGRAMM IN DER SCHULE:

  • Du arbeitest mit Kindern und Jugendlichen, die kurz davor stehen, ihren weiteren Lebensweg zu gestalten
  • In deiner Arbeit kannst du dein Wissen nutzen und für deine Fächer begeistern
  • Du kannst deine praktische Erfahrung einbringen und deine Schüler*innen akademisch und sozial weiterbringen

Infos zur Bewerbung

Ablauf

Registrierung

Du nimmst Kontakt mit uns auf und zeigst, dass du dich für das Fellowprogramm interessierst. Du entscheidest dich für einen Track im Fellowprogramm – möchtest du im Kindergarten oder in der Mittelschule/polytechnischen Schule wirksam sein?

Erste Bewerbungsrunde (online)

Du erzählst uns, welches Studium du absolviert hast, wo du schon gearbeitet und dich engagiert hast. Außerdem schickst du uns deinen Lebenslauf.

Zweite Bewerbungsrunde (online)

Du erzählst uns, warum du Fellow werden willst und was deine Ideen für die Zeit nach deinem Felloweinsatz sind. Das machst du entweder in Form von Essays oder kurzen Videos. Kleiner Tipp: Wir lieben Videos. Warum? Weil wir dich so schon besser kennen lernen können. In dieser Runde wollen wir auch wissen,

Assessment Center

In diesem Schritt laden wir dich persönlich ins Teach For Austria Office ein. Im Verlauf des eintägigen Assessment Centers wirst du mit weiteren Kandidat*innen in verschiedene Aufgaben, Übungen und Situationen eingebunden. Highlight im Assessment Center ist die siebenminütige Probe: Hier begeisterst du das Auswahlteam von deinem Unterricht bzw. einer deiner Bildungsangebote für den Kindergarten.

Sommerakademie Online

Bei erfolgreicher Bewerbung startest du am 07. Juni in die fünfwöchige Onlinephase der Sommerakademie. Dabei absolvierst du jede Woche Übungen und Reflexionsaufgaben im Selbststudium. Das Ausmaß beträgt ungefähr 25 Arbeitsstunden pro Woche. Wie diese Stunden innerhalb der Blöcke eingeteilt und von wo aus die Aufgaben erledigt werden ist flexibel.

Sommerakademie Präsenzphase

Die sechswöchige Präsenzphase der Sommerakademie startet am 11. Juli. Es gilt ganztägige Anwesenheitspflicht von Montag bis Freitag. Die ersten zwei Wochen verbringst du in Linz. Woche drei und vier beinhalten Praxiswochen in Kindergarten oder Schule in Wien bzw. Oberösterreich. Nach einer anschließenden individuellen Reflexionsphase, die 2 Wochen für Wien und Niederösterreich sowie 3 Wochen in Oberösterreich beträgt, startest du in die letzten beiden Wochen der Präsenzphase vor Kindergarten- bzw. Schulstart in Wien oder Oberösterreich.  Terminliche Veränderungen können im Zeitraum vom Beginn der Präsenzphase bis

Fristen

Im Fellowjahrgang 2022 werden insgesamt 78 Fellows an Mittelschulen und polytechnischen Schulen starten.  Je früher du dich bewirbst, umso größer die Chance auf deinen Platz im kommenden Fellowjahrgang.

Wir sichten laufend Bewerbungen und führen wöchentlich Assessment Center durch. Wenn du Unterstützung im Bewerbungsprozess benötigst, wende dich bitte an Christina Friedl (christina.friedl@teachforaustria.at, + 43 699 16 45 6529).

Starte jetzt deine Bewerbung und mach Chancenfairness möglich!
Priority Deadline 06.02.2022

Jetzt bewerben

Bildungsgerechtigkeit gerade wegen Corona.
Trotz der derzeitigen Situation und potenziellen zukünftigen Maßnahmen haben wir den Anspruch, unser Fellowprogramm in Präsenz stattfinden zu lassen.

Gesundheit geht jedoch vor. Der Bewerbungsprozess  ist Corona-gerecht gestaltet und findet je nach aktueller Lage vor Ort oder online statt.

Wir fühlen uns dafür verantwortlich, Teach For Austria als vielfältige und inklusive Organisation weiterzuentwickeln. Wir laden Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Ethnien, Religionen, Altersgruppen, Geschlechter, sexueller Orientierungen und Behinderungen oder chronischen Erkrankungen dazu ein, sich zu bewerben.

An welchen Standorten und in welchen Bildungseinrichtungen ist Teach For Austria derzeit aktiv?

Fellows sind seit 2012 an Mittelschulen und Polytechnischen Schulen in Wien, Niederösterreich und Oberösterreich im Einsatz. Seit Oktober 2019 sind Fellows erstmalig auch an Kindergärten in Wien eingesetzt. Eine Expansion in die Steiermark ist ab 2021 angestrebt. Dazu führen wir fortlaufend Gespräche mit der Landesregierung.

Können sich Nicht-EU-Bürger*innen für das Fellowprogramm bewerben?

Grundsätzlich können sich auch Nicht-EU-Bürger*innen für das Fellowprogramm bewerben. Voraussetzung für eine Bewerbung ist eine gültige Arbeits-und Aufenthaltsgenehmigung in Österreich für den gesamten Zeitraum des Felloweinsatzes. Teach For Austria kann keine Arbeitserlaubnis für Nicht-EU-Bürger*innen erwirken.

Mit welchen Studienfächern kann man sich bewerben?

In Abstimmung mit unseren Schul- und Kindergartenpartner*innen können sich alle bewerben, die über ein abgeschlossenes Studium verfügen, unabhängig von der Fachrichtung. Bewerber*innen, die ein Lehramtsstudium bzw. PH-Studium abgeschlossen oder mehr als 60 ECTS innerhalb eines Lehramtsstudiums absolviert haben, können nur an Kindergärten als Fellows starten. Bewerber*innen mit einem BAfEP Abschluss können ausschließlich an Mittelschulen/polytechnischen Schulen starten.

Nach welchen Kriterien erfolgt die Zuweisung der Fächer bei GO-Fellows?

Für die Zuweisung der Fächer sind vor allem der akademische und berufliche Hintergrund und Auslandserfahrungen bzw. Sprachkenntnisse ausschlaggebend. Darüberhinausgehend bemühen wir uns, persönliche Präferenzen, die Fellows in ihrer Bewerbung angeben, ebenfalls zu berücksichtigen.

Ansprechpersonen

Verstanden