Wir sind im Finale der „MEGA Bildungsshow: 8 Ideen für eine Million“. Wir bitten um eure Stimme, dauert nur ganz kurz und hilft uns und unseren Kids ganz viel! 😉

Hier geht’s zum Voting.

Vorregistrierung

Die offizielle Bewerbungsphase ist vorbei, aber du kannst Dich ab jetzt für die Fellowjahrgänge 2023, 2024 und 2025 registrieren.

Dein Vorteil dabei ist, dass wir dich informieren, sobald sich das Bewerbungsportal wieder öffnet.

Damit kannst Du Dich vor der offiziellen Portaleröffnung im Oktober 2022 bewerben und Dir frühzeitig einen Platz im Fellowjahrgang 2023 sichern.

        
Vorregistrierung Fellowjahrgang 2021/2022/2023
Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Du Dich für das Teach For Austria-Fellowprogramm interessierst. Du hast hier die Möglichkeit, Dich schon jetzt für den Fellowjahrgang 2023, 2024 oder 2025 vorzuregistrieren. Sobald sich das Bewerbungsportal für den jeweiligen Jahrgang öffnet, werden wir uns mit Dir in Kontakt setzen und Dir alle Informationen für den Bewerbungsprozess zukommen lassen.

Dein Teach For Austria-Team

Voraussetzungen für Bewerber*innen
  • Gültige Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung für die gesamte Dauer des Fellowprogramms 
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni/FH, mindestens Bachelor) bis Juli vor Beginn des Felloweinsatzes
  • Ausgezeichnete Deutsch-Kenntnisse, mind. C1 (siehe Europäischer Referenzrahmen)
Jahrgang
Angaben zur Kontaktaufnahme
Abschluss
Mit den oben gemachten Angaben bist Du in unserem Bewerbungsportal registriert. Bitte vergewissere Dich, dass alle Angaben korrekt sind. Eine Änderung ist nachträglich nicht mehr möglich.



Der Bewerbungsprozess – Übersicht

Vier Schritte zum Fellowprogramm

Registrierung

Du nimmst Kontakt mit uns auf und zeigst, dass du dich für das Fellowprogramm interessierst. Du entscheidest dich für einen Track im Fellowprogramm – möchtest du im Kindergarten oder in der Mittelschule/polytechnischen Schule wirksam sein?

Erste Bewerbungsrunde (online)

Du erzählst uns, welches Studium du absolviert hast, wo du schon gearbeitet und dich engagiert hast. Außerdem schickst du uns deinen Lebenslauf.

Zweite Bewerbungsrunde (online)

Du erzählst uns, warum du Fellow werden willst und was deine Ideen für die Zeit nach deinem Felloweinsatz sind. Das machst du entweder in Form von Essays oder kurzen Videos. Kleiner Tipp: Wir lieben Videos. Warum? Weil wir dich so schon besser kennen lernen können. In dieser Runde wollen wir auch wissen, wo du Verantwortung übernommen und am meisten bewegt hast. Für diese Runde hast du zwei Wochen Zeit. Falls wir noch Fragen haben, laden wir dich noch vor dem Assessment Center zu einem kurzen Telefoninterview ein.

Assessment Center

In diesem Schritt laden wir dich persönlich ins Teach For Austria Office ein. Im Verlauf des eintägigen Assessment Centers wirst du mit weiteren Kandidat*innen in verschiedene Aufgaben, Übungen und Situationen eingebunden. Highlight im Assessment Center ist die siebenminütige Probe: Hier begeisterst du das Auswahlteam von deinem Unterricht bzw. einer deiner Bildungsangebote für den Kindergarten.

Sommerakademie Online

Bei erfolgreicher Bewerbung startest du am 02. Juni in die fünfwöchige Onlinephase der Sommerakademie. Dabei absolvierst du jede Woche Übungen und Reflexionsaufgaben im Selbststudium. Das Ausmaß beträgt ungefähr 20 Arbeitsstunden pro Woche. Wie diese Stunden innerhalb der Blöcke eingeteilt und von wo aus die Aufgaben erledigt werden ist flexibel.

Sommerakademie Präsenzphase

Die sechswöchige Präsenzphase der Sommerakademie startet am 10. Juli. Es gilt ganztägige Anwesenheitspflicht von Montag bis Freitag. Die ersten zwei Wochen verbringst du in Linz. Woche drei und vier beinhalten Praxiswochen in Kindergarten oder Schule in Wien bzw. Oberösterreich. Nach einer anschließenden individuellen Reflexionsphase, die 2 Wochen für Wien und Niederösterreich sowie 3 Wochen in Oberösterreich beträgt, gehst

Semesterstart in Schule und Kindergarten

Nach erfolgreichem Abschluss der Sommerakademie startest du deinen zweijährigen Felloweinsatz an deiner Schule/deinem Kindergarten (Schulstart Wien/NÖ: 5. September; OÖ: 12. September).

Warum sollte man sich als Fellow bewerben?

Es gibt keinen Job der Welt, bei dem du von Anfang an so viel Verantwortung für so viele Menschen übernimmst. Das ist die Herausforderung. Fellows, wie andere Pädagog*innen auch, sind dafür verantwortlich, dass Kinder mit schlechten Startbedingungen erfolgreich lernen und ihnen in Zukunft alle Türen offen stehen. Im Schnitt unterrichten Fellows je 100 Kinder und Jugendliche. Damit übernehmen sie die Verantwortung für 100 Lebenswege und die Entwicklung der österreichischen Gesellschaft. Wer an Teach For Austria-Einsatzschulen und -kindergärten, gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen, dem Kollegium und den Eltern etwas bewegt, kann überall erfolgreich arbeiten und Widerstände überwinden. Direktes Feedback und direkter Impact sind Merkmale der Fellowtätigkeit und führen zu einem rasanten persönlichen und professionellen Wachstum. Die zweijährige, intensive Leadership-Ausbildung und das starke professionelle Netzwerk von Teach For Austria befähigen die Fellows, Herausforderungen erfolgreich zu bestehen und auch langfristig, als prägende Akteur*innen auf allen gesellschaftlichen Ebenen, Bildung und Zukunft zu gestalten.

Wie sieht das Profil eines Fellows aus?

Teach For Austria Fellows sind Menschen, die etwas bewegen wollen, sich engagieren und bereits bewiesen haben, dass sie Verantwortung übernehmen wollen und können. Das Fellowprogramm richtet sich an Hochschulabsolvent*innen aller Fachrichtungen und Young Professionals.

Mit welchen Studienfächern kann man sich bewerben?

In Abstimmung mit unseren Schul- und Kindergartenpartner*innen können sich alle bewerben, die über ein abgeschlossenes Studium verfügen, unabhängig von der Fachrichtung. Bewerber*innen, die ein Lehramtsstudium bzw. PH-Studium abgeschlossen oder mehr als 60 ECTS innerhalb eines Lehramtsstudiums absolviert haben, können nur an Kindergärten als Fellows starten. Bewerber*innen mit einem BAfEP Abschluss können ausschließlich an Mittelschulen/polytechnischen Schulen starten.

Nach welchen Kriterien erfolgt die Zuweisung der Fächer bei GO-Fellows?

Für die Zuweisung der Fächer sind vor allem der akademische und berufliche Hintergrund und Auslandserfahrungen bzw. Sprachkenntnisse ausschlaggebend. Darüberhinausgehend bemühen wir uns, persönliche Präferenzen, die Fellows in ihrer Bewerbung angeben, ebenfalls zu berücksichtigen.

Ansprechpersonen

Verstanden