Damit die Bildungsschere durch die Corona-Krise nicht noch weiter aufgeht, braucht es gerade jetzt herausragende Persönlichkeiten, die den Unterschied machen. Daher suchen wir weiterhin Fellows für den Jahrgang 2021. Wir haben den Bewerbungsprozess vollständig digitalisiert –
Jetzt vorregistrieren für den Fellowjahrgang 2021.

Hier findet ihr Einblick in die Arbeit unserer Fellows und unserer Organisation und welche Auswirkungen die Krise auf die Situation unserer Kids hat.

Bewerbungstag OeKB

Corporate Volunteering der Oesterreichischen Kontrollbank AG

„Die Schulklasse war eine Bereicherung für unser Haus, der Perspektivenwechsel eine wertvolle Erfahrung.“

Das Jahr 2020 ist erst wenige Tage alt, da bekamen die Mitarbeiter*innen der OeKB Besuch von Schülerinnen und Schülern der Fachmittelschule Eibengasse. Stefanie Reichl, Teach For Austria-Fellow 2018, verbrachte mit ihrer Klasse der 9. Schulstufe einen ganzen Vormittag im Innenstadt-Palais der OeKB zu einem exklusiven Bewerbungsworkshop.

Zehn OeKB Freiwillige hatten sich dort eingefunden und bereit erklärt, für die Dauer eines Vormittags Perspektiven zu wechseln, ihre Arbeit ruhen zu lassen und ihre Erfahrung und ihr Wissen rund um Bewerbungsprozesse und -gespräche mit den Jugendlichen zu teilen. Dafür wurde an fünf Stationen in Kleingruppen an unterschiedlichen Fähigkeiten gefeilt, die man für die Jobsuche benötigt.

So wurden die Bewerbungsunterlagen der Jugendlichen geprüft, während an einem anderen Tisch Bewerbungsgespräche geübt wurden. An einem dritten Tisch analysierten die Schülerinnen und Schüler ihre Stärken und Potentiale. Zudem wurden sie durch die überraschend vielseitigen Büroräumlichkeiten in der Strauchgasse geführt. Am Dach werden sogar Bienen gezüchtet!

Die fünfte Station schließlich war ein ganz besonderes Zuckerl – jeder Schüler bzw. jede Schülerin bekam ein eigenes Bewerbungsfoto, geshootet von der Profi Fotografin Christina Häusler.

Die FMS-Klasse war von dem Bewerbungstag begeistert und alle Schülerinnen und Schüler waren sich einig, dass sie etwas Positives für die Zukunft mitnehmen konnten und viel gelernt hatten. Auch das Team an Freiwilligen bei der OeKB zeigte sich von dem Tag und von den Jugendlichen beeindruckt.

„Ich fand den Austausch sehr spannend und die Jugendlichen haben wirklich toll mitgearbeitet. Es hat Spaß gemacht, für einen halben Tag in die Mentoren-Rolle zu schlüpfen und von seinen persönlichen Erfahrungen zu berichten und zu vermitteln, dass es immer einen Weg gibt, wenn man etwas wirklich will“, so ein OeKB Volunteer.

„Ich muss sagen, dass der gesamte Vormittag mein absolutes Wochenhighlight war! Ich war berührt und stolz zugleich. Berührt, weil ich die großen Augen der Schüler sehen konnte: das sind Augen, die träumen. Und ich hoffe, sie träumen auch von einer Zukunft, bei der sie alles schaffen können, wenn sie es nur wirklich wollen. Stolz, weil ICH zu dieser positiven Erfahrung etwas beitragen konnte. Im Laufe des Berufslebens geht manchmal verloren, weshalb man etwas macht. Aber nur ein Blick in ihre Gesichter und der Sinn war klar! Danke, dass ich dieses Gefühl wieder erleben durfte.“

 „Ein herzliches Dankeschön für die Organisation dieses spannenden Vormittags. Für mich war das eine wunderbare Bereicherung in unserem Arbeitsalltag. Es ist toll zu sehen, mit welchem Engagement die Lehrerin von Teach For Austria die Schüler in dieser wichtigen Phase fördert und vorbereitet. Schön, dass wir hier unterstützen und einen kleinen Beitrag leisten konnten.“

 

 

 

Verstanden